Browsing content filed in AFI
Page 1 of 2

Regie Showreel 2019

Rückblickend auf die letzten fünf Jahre, die mich so viel gelehrt und mich in meinem Handwerk als Filmemacher weiter gebracht haben, möchte ich mein aktuelles Showreel mit euch teilen, das die preisgekrönten Kurzfilme THE FIRST SUPPER, DIE LETZTE EHRE und MONDNACHT, meinen historischen Abschlussfilm STRINGS OF HOPE, meinen ersten Kurzilm gefilmt mit einem Handy, ARS […]

Zurück zu den Wurzeln – Gedanken aus Deutschland

Genau ein Jahr ist es her, dass ich meine Reise nicht nur in die Vereinigten Staaten, sondern auch zu meiner Karriere als Filmemacher antrat. Nach Los Angeles zu ziehen, um am American Film Institute Conservatory zu studieren, war für mich die Erfüllung eines Traums und ein neues Kapitel in meinem Leben. Nachdem ich von Filmförderungen […]

Mein erstes Jahr am AFI: eine Achterbahnfahrt

Erfolg in Hollywood hängt nicht nur von Lob und Anerkennung ab, sondern auch vom Scheitern. Besonders in einem subjektiven Medium wie Film weiß man nie, wo es hingeht: rauf oder runter. Es ist wichtig, dass man sich nicht entmutigen lässt, egal was passiert. Denn wenn man sich selbst treu bleibt und ehrlich mit seiner Arbeit […]

Cycle Three Bilder!

Ich möchte euch einen kleinen Eindruck geben von unserem aufwändigen Dreh des Victorianischen Kostümfilms „The Fox and The Crow“ (Der Fuchs und der Rabe), den wir am AFI und im Los Angeles Heritage Museum Square gedreht haben! In „The Fox and The Crow“ versucht ein großspuriger Dieb, ein Turner Gemälde von einem englischen Gentleman zu […]

Cycle Two Bilder!

Weil ich leider den Kurzfilm nicht zeigen darf, der als schulinterne Filmübung gilt, möchte ich euch ein paar Eindrücke hinter den Kulissen vom Dreh von „Lives of Bones“ geben. Gedreht wurde im AFI Studio und Griffith Park. „Lives of Bones“ handelt von Carolyn, die traumatisiert vor der Tür von Miss Netty, einer Heilerin und Knochensammlerin, […]

”The Lives of Bones” – die Story als Rückgrat guter Teamarbeit

Die Dreharbeiten zu “The Lives of Bones” (= ‘Das Leben der Knochen’), meinem zweiten Cycle Film am AFI Conservatory, war eine besonders inspirierende Erfahrung wegen seinem spirituellen Inhalt. Carolyn, eine traumatisierte, schwangere Frau wird zu Miss Netty geschickt, einer alten Dame die im Wald lebt. Sie soll ihre Angst vor Gewalt und dem Tod überwinden, […]

Cycle One Bilder!

Anbei ein paar Eindrücke von meinem ersten AFI-Dreh! „Finger Food“ handelt von einem Schauspieler, der einen Kellnerjob auf der Party eines Regisseurs annimmt, um in ein Vorsprechen am nächsten Tag eingeladen zu werden. Aber je weiter die Nacht heranschreitet, desto mehr verdichtet sich der Verdacht, dass er einen schrecklichen Preis dafür zahlen muss, um auf […]

"Finger Food" - ein glamouröser Cycle One Filmdreh!

Dieses Jahr erwartete mich an Halloween etwas Süßes anstatt etwas Saurem: ein paar Tage vor Allerheiligen durfte ich meinen ersten AFI-Kurzfilm („Cycle One“) drehen, den ich seit Studienbeginn im August vorbereitet hatte. Der Zeitpunkt konnte nicht besser sein – der Kurzfilm „Finger Food“ spielt auf einer Party in einer Hollywood-Villa und ist eine gruselige Satire […]

Mein erster AFI Dreh!

„BOOTCAMP“ („Trainingslager“) – so heißt unser erster Dreh am AFI. Und es verdient seinen Namen, weil es sich anfühlt, als wird man in die Filmset-Wildnis geworfen, wo man sich am Catering-Tisch seinen Lieblings-Energieriegel erkämpfen muss und lernt, wie man mit einer Gruppe zusammenarbeitet, um den Tag zu überleben. Nicht zu vergessen die AFI Dozenten und […]

Bewerbungsunterlagen für Hollywood?

Ich bin endlich in Hollywood angekommen! =) Ich bin sooo gespannt! An diesem Montag beginnt mein erstes Semester am AFI Conservatory! Zu diesem Anlass möchte ich euch schildern, wie meine Bewerbung vonstatten ging. Speziell bei Motivationsschreiben wissen viele Filmhochschul-Bewerber erstmal nicht, auf was sie achten müssen und jede Universität hat da andere Vorlieben, also gilt […]

12Next ›
Page 1 of 2